Samstag, 19. Juli 2014

genau richtig!

boah,

es ist heiß, heiß, heiß in aachen. anstatt an der nähmaschine zu sitzen wie so oft... rühre ich bisschen in den töpfen. das wetter ist ja genau richtig um den grill anzuwerden.
da wir fleischlos glücklich sind und auch immer öfter völlig auf tierische produkte verzichten (wobei wir ja nicht wirklich verzichten... wir möchten halt tierleidfrei leben)... muß also etwas anderes her als immer nur bauchspeck und kartoffelsalat.

eines meiner liebsten rezepte ist die türkische walnußpaste und wir lieben sie sooo sehr, wir kratzen sogar die schüssel aus :)
besonders mein mittelmädchen futtert das zeug wie jeck.
seit ich das rezept kenne und nicht mehr beim türken einkaufen gehen "muß"... gibt es die walnußpaste zu fast jeder gelegenheit und selbstgemacht kostet sie nur einen bruchteil <3

 für so ein portiönchen brauche ich:

1 glas gegrillte paprikaschoten rot
1 tube tomatenmark
6 scheiben veganen zwieback (z.b. von burger)
2 el olivenöl
2-4 zehen knoblauch (ist halt geschmackssache)
salz, pfeffer, gewürze nach geschmack und lust und laune
200g walnüsse


ich schredder mir zuerst die nüsse und den zwieback, danach die paprika und den knoblauch. danach hau ich alles zusammen in eine schüssel und pürier ordentlich durch. geschlossen im glas hält sich das im kühlschrank sicher ne gute weile (mit olivenöl drüber sicher noch ne ecke länger)... wie lange kann ich nicht genau sagen.. bei uns ist es immer vorher weg ;-)

ich wünsch euch viel spaß und guten appetit wenn ihr das rezept nachmacht...
















bis das der grill heiß ist und der salat fertig... schnubbelt das jüngste nadelgörentochterkind erstmal ne schnitte brot <3


und jetzt ganz schnell meinen ersten blogeintrag bei http://www.tragmal.de/ vorbeigetragen... wir wollen linkparty feiern... JETZT!

liebste grüße
die nike <3

Kommentare:

  1. Das hört sich richtig lecker an

    AntwortenLöschen
  2. Nike, wie immer genial: Tolles Rezept (wird nachgemacht), süße Gören. :) Liebe Grüße, Katrin von tragmal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, bitte.... es werden noch mehr (vegane) rezepte folgen <3

      Löschen
  3. das hört sich total lecker an und wird auf jeden fall ausprobiert. kommt ja auch grad richtig zur grillsaison.
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen